Kelch-Schenkung vor 555 Jahren – Themenvortrag

1454 bekam die Kirchgemeinde Großstorkwitz einen silbervergoldeten Abendmahlskelch geschenkt –  St. Leonhard gewidmet.

Der Schenker Sebastian Grube verrichtet außer in Großstorkwitz auch Dienste im Magdeburger-, Merseburger- und Naumburger Dom und Schloss in
Zwenkau. Aus diesem Anlass findet am Freitag, den 15. Mai19.30 Uhr

ein thematischer Abend in der Kirche Großstorkwitz statt.

Herr Markus Cottin, Leiter des Domstiftsarchiv Merseburg, wird zum Thema „Großstorkwitz im mittelalterlichen Bistum Merseburg“ sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: