Alle guten Gaben …

Erntedankfest im Kirchspiel Pegau

Am 3. Oktober dankten wir in Großstorkwitz und Pegau unserem Gott für alles, was uns in diesem Jahr wieder an Gutem geschenkt wurde. Neben den Früchten in Garten und Feld ging es in den Gottesdiensten vor allem um die Früchte der menschlichen Arbeit. Auch für unsere Gesundheit und Schaffenskraft können wir Gott nur danken. Mit diesem Blick auf das Thema Arbeit gehen aber auch Probleme einher: Wie danken Arbeitssuchende und wie Gemeindeglieder, die vor lauter Arbeit kaum noch zur Ruhe kommen? Gerade für letztere war die Predigt über das Kinderlied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ mit der darin verborgenen Frage, was unser Leben treibt, gedacht.

Großstorkwitz mit den Erntegaben und festlich geschmücktem Altar. Festlich gestaltete auch der Storkwitzer Chor den Gottesdienst.

In Pegau fand ein Familiengottesdienst mit Kinderchor, Kurrende, Kirchenchor und Flötenkreis statt. Die Christenlehrekinder hatten mit Frau Scholz ein Anspiel zum „Reichen Kornbauern“ eingeübt.

Eine Woche später war auch die Kirche Elstertrebnitz wunderbar geschmückt

Vielen Dank an alle, die in diesem Jahr wieder Erntegaben gespendet haben.  Die schnell zu verbrauchenden Dinge kommen der Diakonie, die haltbaren einem Hilfsprojekt in Rumänien zugute. Vielen Dank auch an alle Mitwirkende in den Gottesdiensten und natürlich denjenigen, die unsere Kirchen so schön gestaltet haben!

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: