„Beteiligungskirche“ in Pegau keine Floskel

Veranstaltungen trotz Ausfall von Pfr. Dr. Reiprich abgedeckt

Trotz meines leidigen Beinbruchs am vergangenen Mittwoch in Elstertrebnitz werden alle angekündigten Christvespern, Gottesdienste und Konzerte stattfinden. Viele unserer Gemeindeglieder engagieren sich um die Lücken zu schließen, übernehmen Lektorendienste oder üben mit den Kindern in Pegau das Krippenspiel weiter ein. An dieser Stelle allen ein ganz herzliches Dankeschön!

Wahrscheinlich werde ich morgen aus dem Krankenhaus entlassen. Natürlich bin ich dann weiterhin krank geschrieben, aber bei Fragen und Problemen bin ich für Sie immer ansprechbar.

Ihr Pfr. z.A. Dr. Torsten Reiprich

Eine Antwort zu „Beteiligungskirche“ in Pegau keine Floskel

  1. Elvira Henkel sagt:

    Hallo, lieber Herr Reiprich,

    habe heute in der LVZ von ihrem Beinbruch gelesen und möchte Ihnen auf diesem Wege gute Besserung und baldige Genesung wünschen.Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für 2011, vor allem Gesundheit, Kraft und Zufriedenheit sowei alles Gute für die kleine (inzwischen wahrscheinlich schon mächtig gewachsene) Rosa,

    Elvira Henkel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: