Erinnern statt Vergessen

Mit dem Bergbau ist in unserer Region auch manche Kirche verschwunden. Eine davon ist die des Dorfs Stöntzsch, das – westlich von Pegau gelegen – zwischen 1963 und 65 abgebaggert wurde.
Am 10. September, 13.30 Uhr wird im Rahmen des Stöntzscher-Treffens für diese Kirche ein Erinnerungsort eingeweiht: Der original erhaltene Schlussstein sowie ein Modell der Stöntzscher Kirche werden einen Platz in der St. Laurentiuskirche Pegau finden. Alle interessierten Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Pfr. Dr. Torsten Reiprich

Eine Initiatives des Ev.-luth. Kirchspiels und des Museums Pegau 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: