Ein Gedenkort für ungeborenes Leben

auf dem Friedhof Pegau sss

 

Trauer braucht einen Ort – auch für ungeborene oder still geborene Kinder, die nicht beerdigt werden konnten. Ein solcher Gedenkort soll im Frühjahr auf unserem Friedhof entstehen. Der Bildhauer Rainer Pleß hat, nach einer Idee von Walter Zink, eine Skulptur aus Holz und Sandstein (siehe untenstehende Abbildung) dafür entworfen. Um das ca. 1000 € teure Projekt auf dem Friedhof Pegau umsetzen zu können, sind allerdings noch einige Spenden notwendig.

Wenn Sie die Umsetzung des Gedenkorts finanziell unterstützen möchten, können Sie das über das Pfarramt Pegau oder über folgendes Konto tun:

BIC:      GENODED1DKD
IBAN:     DE40 3506 0190 1645 6000 17
Spendenzweck: „Gedenkort“

Herzlichen Dank.
Pfr. Dr. Torsten Reiprich

Gedenkort klein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: