Heiligabend und Silvester in unserer Kirchgemeinde:

Hinweise, Teilnahmeregeln, Hygieneschutz

1. Durchführung „unter Vorbehalt“!
Informieren Sie sich bitte zuvor, ob die Veranstaltungen durchgeführt werden können.

2. „3G-Regel“ + Testpflicht
Geimpft, genesen oder unter 16 Jahren?
Testen Sie sich bitte vor der Teilnahme an Christvesper und Silvesterandacht  zu Hause mit einem Corona-Schnelltest.
Unterschreiben Sie dann auf „Teilnehmerkarte“, die unten abgespeichert ist, dass sie negativ getestet sind. Der Test darf nicht älter als 12 h sein.
Bringen Sie ihren Impf-/Genesenennachweis und die ausgefüllte Teilnehmerkarte mit!
Sie können die Teilnehmerkarte unter www.kirche-pegau.de ausdrucken. Wir drucken Ihnen die benötigte Anzahl auch gern im Pfarramt zu den Öffnungszeiten aus.

Nicht geimpft und nicht genesen?
a) Sie bringen den Nachweis für einen tagesaktuellen Test aus einem Testzentrum mit.
b) Oder Sie testen sich in den Kirchen Pegau und Trautzschen direkt vor dem Gottesdienst unter Aufsicht. Planen Sie dafür ausreichend Zeit ein – mindestens 20 MIN. vor Betreten der Kirche! Bringen Sie bitte trotzdem die Teilnehmerkarte mit Ihren Kontaktdaten mit.

Zum Test
– Alle Teilnehmer
– egal, ob geimpft oder genesen, Kind oder Erwachsene – müssen sich  testen.
– Bitte beachten Sie, dass Koffein und Zitrusfrüchte o. ä., sich auf das Testergebnis „positiv“ auswirken können.
– Gehen Sie bitte wirklich verantwortungsvoll und ehrlich mit dieser Regelung um. Wir bitten Sie darum und bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

3. Tickets für Kirche Pegau
– Für die beiden Christvespern in der Kirche Pegau (und nur für diese!) benötigen Sie wieder kostenlose Tickets.
– Diese erhalten Sie, wie voriges Jahr, in der Kirche Pegau / Seiteneingang an der Bushaltestelle (gegenüber Eiscafé) zu folgenden Zeiten:
Dienstag, 14.12., 9.00-12.00 Uhr;
Donnerstag, 16.12., 14.00-17.00 Uhr              

4. Maskenpflicht
Sie tragen ab „Vorwarnstufe“ während der gesamten Zeit vor und in der Kirche eine FFP2-Maske, auch am Sitzplatz! Unterhalb der Vorwarnstufe sind auch medizinische Masken möglich.

5. Sonstige Hinweise
– In Elstertrebnitz gehen wir Heiligabend in die Kirche Trautzschen, da dort mehr Leute „auf Abstand“ teilnehmen können, als in der Kirche Costewitz.
– auch am 1. Weihnachtsfeiertag werden wir den Gottesdienst in dieser Kirche feiern
– Bitte denken Sie an warme Kleidung, da in dieser Kirche nur an einzelnen Plätzen geheizt werden kann.

– In Großstorkwitz findet die Christvesper mit Krippenspiel unter freien Himmel an der Kirche statt,
– Bitte denken Sie an witterungsgerechte Kleidung!

Wir hoffen mit diesen Maßnahmen entspannt, fröhlich und sicher Weihnachten und Silvester feiern zu können. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie behütet.

Kommentare sind geschlossen.