Glauben

Bei Fragen zum christlichen Glaubensleben treffen Sie bitte Ihre Auswahl oder kontaktiern Sie Pfr. Dr. Reiprich (unter Kontakt). In unserem Kirchspiel werden auch regelmäßig Glaubenskurse angeboten.

GM April

Ostern heute!
Gedanken zum Monatsspruch April 2017.

„Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?“ – Diese Frage müssen sie sich gefallen lassen, die Frauen auf dem Weg zu Jesu Grab. Ein Vorwurf schwingt in dieser Frage des Engels mit: „Habt ihr vergessen, was Jesus gesagt hat, ihr Frauen? Dass er sterben und wieder auferstehen wird? Habt ihr alle Hoffnung und alles Vertrauen auf Gott verloren – dort oben auf Golgatha?“

Nun, ein bisschen ungerecht ist dieser Vorwurf des Engels schon. Die Brutalität des Karfreitags und der Tod ihres Freundes – wie sollte das nicht alles andere in den Hintergrund drängen. In bodenlose Trauer hat das Kreuz sie gestürzt. In Angst und Verzweiflung. Die Schrecken von Golgatha waren so real und verstörend, dass man den Frauen wirklich keinen Vorwurf machen kann. Und dennoch: Wo ist ihr Glaube? Wo die Hoffnung, die Jesus in ihnen geweckt hat? Kann ein einziger schwarzer Tag alles auslöschen, was sie zuvor mit Jesus erlebt haben?

Vielleicht! Diese Erfahrungen machen Menschen ja immer wieder, dass plötzlich alles anders ist. Dass plötzlich nichts mehr zählt und gilt, was bisher war.

Wie gut, dass Gott sich damit nicht abfindet – nicht mit dem Tod und nicht mit der Trostlosigkeit der Frauen. Bald schon wir ihnen Jesus begegnen – als der Lebendige. Bald schon wird er noch einmal ganz neu mit den Frauen anfangen. Wird ihnen eine unsterbliche Hoffnung und ein felsenfestes Gottvertrauen schenken. Wird alles das überwinden, was ihre Herzen klein und hart zu machen droht.

So war es damals – am ersten Ostermorgen. Und so ist es auch heute. Wieviel Entmutigendes und Beängstigendes begegnet uns: die Grausamkeit in der Welt, die Spannungen, das nicht enden wollende Leid, das Leben, wie es mitunter auch ganz persönlich bitter wird … vieles nagt an unserem Glauben und stellt unsere Hoffnung in Frage.

Aber die Frage des Engels gilt auch uns: „Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?“ Unser Herr lebt und er ist stärker als alles, was uns schreckt und klein macht. Nach ihm lasst uns schauen! Auf ihn fest vertrauen. Keinem Toten folgen wir – sondern dem Lebendigen.

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
Er ist nicht hier, er ist auferstanden.“ (Lukas 24,4ff)

Ihr Pfr. Dr. Torsten Reiprich

 

 

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: